MAC Adresse + GUID:



Die GUID (bzw. UUID) ist ein Akronym für "Globally Unique Identifier" (oder "Universally Unique Identifier"). Es ist eine 128-Bit-Ganzzahl, die zur Identifizierung von Ressourcen verwendet wird. In Windows könnten dass z.b. Office Dokumente sein, während in anderen Applikationen auch Hard/Softwaredaten für Analytics erhoben werden.

Vor allem in Spielen wird gerne von beiden Möglichkeiten Gebrauch gemacht und mit Analytics/Trackingdiensten vermischt. Unity3D und auch Google Analytics sind darin sehr bewandert.

Beispiel einer erhobenen

GUID

mitsamt GeräteID des Nutzers aus einem xbeliebigen Unity-Engine Titel: "build_guid":"124a75bf65a8208462397c5bac35eeb7","deviceid":"c74c7c184cc9e135bec288df28a98e0d893d7ea1"

Beispiel einer erhobenen

UUID

mitsamt Mac-Adresse des Nutzers aus dem Spiel MapleStory 2:
0000000-0000-0000-0000-40HSE6Zb59BF0

Je nach verwendeter Software kann die GUID die erfasste

Mac-Adresse

(12stellige Hexadezimalzahl) eines Nutzers beinhalten. Neben einer Ip Adresse lässt die Mac Adresse eine

eindeutige Identifikation

des Netzwerkadapters des Nutzers zu. Diese Mac Adresse wird während der Produktion einmalig zugewiesen und ändert sich auch nicht bei z.b. Netzwerktrennungen oder IP-Wechseln.

Die Kombination zwischen Mac Adresse / IP oder anderen verketteten Daten ist nicht nur bedenklich, sondern ist auch ein gefundenes Fressen für verschiedenste Analytics / Softwareanbieter als auch andere Schnüffeldienste (privat & staatlich), weil Nutzer plattformübergreifend verfolgt/zugewiesen werden können.

Mac-Adresse finden



IPconfig /all

Ipconfig

< > Ipconfig
Mac Adresse

Mac Adresse

< > Mac Adresse

Aufbau einer Mac Adresse

: 8E-40-F2-CE-EC-85

Hälfte Eins besteht aus einer fest deklarierten Herstellerkennung. Hälfte Zwei wird vom Hersteller selbst individuell für den verbauten Netzwerkadapter vergeben wird.

Mac Adresse ändern

:

Es ist möglich die Mac Adresse zu ändern, um die eigene Privatsphäre etwas weiter abzusichern. Hierzu sind einige Einstellungen von Nöten.
  1. Netzwerkerk & Freigabecenter öffnen
  2. Ethernet Adapter auswählen
  3. Details, Konfigurieren
  4. Im Konfigurationsfenster auf "Erweitert" klicken.
  5. Eintrag "Lokal verwaltete Adresse" heraussuchen
  6. Eintrag "Lokal verwaltete Adresse" heraussuchen
  7. Hier kann selbst ein eigener 12stelliger Hexwert eingegeben werden, oder sucht sich alternativ auf der Seite der IEEE real existierende Ids
  8. Bestätigen/neustarten.

Windows Ethernet Einstellungen

Einstellungen Windows Ethernet

< > Einstellungen Windows Ethernet
Einstellungen Mac Adresse

Einstellungen Mac Adresse

< > Einstellungen Mac Adresse
Alternativ gibt es kleine Tools im Internet. Erspart einem selbst den Aufwand, da diese oftmals halb/automatisiert funktionieren.

Sollte etwas schieflaufen, einfach wieder den eingetragenen Wert entfernen und auf "nicht vorhanden" setzen.

Zurück zum Seitenanfang